Boulderspäßle Vol. 6: Auch für Boulderneulinge

OHB18.jpg

Die letzten Vorbereitungen für das Boulderspässle "Operation Hinkelboulder" am 10. März laufen. Wie in den letzten Jahren auch erwartet die Teilnehmer ein Feuerwerk aus tollen Boulderproblemen und natürlich jede Menge Spaß und gute Laune. Wie jedes Jahr sind die ca. 40 Aufgaben so gestaltet, dass wirklich jeder mit zahlreichen Erfolgserlebnissen belohnt wird. Boulderneulinge, Neugierige und Quereinsteiger sind also ausdrücklich erwünscht!

BS01.jpg

Im Vordergrund wird am Samstag die Freude an der Bewegung und der Spaß am Miteinander stehen. Natürlich kommen auch eingefleischte Boulderer auf ihre Kosten, da neben der schieren Anzahl, natürlich auch der ein oder andere extreme Zähneausbeißer dabei sein wird. Der schwierigste Boulder von allen -das haben uns Insider verraten- wird der Hinkelboulder sein. Alle Boulder werden von unseren Routenbauen sehr kreativ und abwechslungsreich gestaltet.

BS03.jpg

Letztlich entscheidet jedoch nicht die meiste Kraft oder die größte Erfahrung über den Sieg, sondern boulderuntypische Fähigkeiten. Vor zwei Jahren mussten unsere Finalisten zum Beispiel im "Nägel mit der Hammerspitze einschlagen" gegeneinander antreten, es gab außerdem schon "Grifkistenwagenrennen mit reinem Schaukelantrieb" und "vertikales Topfschlagen".

Boulderspässle bedeutet: Genussbouldern, Spaß erleben und eine tolle gemeinsame Zeit in der Kletterhalle haben. Jeder kann mitmachen und jeder ist -entsprechenden Einsatz vorrausgesetzt- in der Lage, den Titel am Ende mit nach Hause zu nehmen.

Anmeldungen noch bis Mittwoch (7. März) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt in der Kletterhalle in die Anmeldebox.