Freeride Disentis 27./28.Feb


Sonntags nahmen wir den Piz Máler bei Sedrun unter die Felle, wobei der Großteil des 1400 Hm Anstiegs in dicker Nebelsuppe erfolgen musste. Erst weit oben durchbrachen wir die Nebeldecke und bestaunten die sonnigen Gipfel, die ringsum wie Inseln herausragten. Spannend wurde dann noch die durchgehend steile, direkte NO Abfahrt, die zwar besten Pulver bereithielt, aber nach eintauchen ins Nebelmeer eine echte Orientierungsherausforderung darstellte.

Bericht und Fotos Ch.Ritter