Skitouren-Wochenende ins Glarner Land / Tödi (3.614m)

Nächstentags mit Sonnenaufgang und 15 cm Neuschnee galt es die 2 Gletscherbrüche zu überwinden, wobei auch Steigeisen Seil zum Einsatz kamen. Auf der noch jungfräulichen Gletscherhochfläche war dann doch die Höhe deutlich zu spüren, aber so ein Toptag bei so wenig Betrieb wollte sich niemand entgehen lassen und so standen zur Mittagszeit alle auf dem Gipfel und genossen die famose Weitsicht.
Zum Finale wurden wir dann mit einer großartigen 2.500 Hm Abfahrt belohnt, sodass der restlich Fußmarsch ins Tal leicht zu verschmerzen war, zumal bei den Fahrzeugen in weiser Vorsehung kühle Getränke und ein Autopicknik auf uns wartete.

Fotos u. Text: Christian Ritter

Tödi1Todi3Tödi4